Didaktisch aufbereitet

Online-OPs mit Full-HD-Videos, Text und Grafiken.

Garantierte Erfahrung

Alle Inhalte geprüft durch den Deutschen Ärzte-Verlag.

Flexible Nutzung

Beiträge im Abo oder als Einzelbeitrag erhältlich.

Sofort verfügbar

Inhalte können direkt nach dem Kauf genutzt werden.

1

Narkoseeinleitung

Dieser Eingriff kann in Spinalanästhesie oder als Sattelblock mit oder ohne Sedierung erfolgen oder als Allgemeinanästhesie mit Larynxmaske oder Intubationsnarkose entsprechend der Indikation bzw. des Patientenwunsches. Ein peripherer Zugang ist ausreichend.

2

Erläuterung

Das Team Time Out (TTO) zwischen Anästhesisten, Chirurgen und Pflegepersonal erörtert patienten- und operationsspezifische Besonderheiten.  

Üblicherweise findet der Eingriff in Steinschnittlage mit ausgelagerten Armen statt. Sollte der Eingriff in Bauchlage stattfinden ist eine Intubationsnarkose indiziert. Drainagen werden keine eingelegt.

3

Postoperatives Vorgehen

 Diese Eingriffe sind extrem schmerzhaft, sodass auf eine ausreichende Analgesie und entsprechendes Schmerzschema zu achten ist. Eine Überwachung im Aufwachraum ist üblicherweise ausreichend.

Kostenpflichtiger Inhalt

Registrierungspflichtiger Inhalt