Didaktisch aufbereitet

Online-OPs mit Full-HD-Videos, Text und Grafiken.

Garantierte Erfahrung

Alle Inhalte geprüft durch den Deutschen Ärzte-Verlag.

Flexible Nutzung

Beiträge im Abo oder als Einzelbeitrag erhältlich.

Sofort verfügbar

Inhalte können direkt nach dem Kauf genutzt werden.

1

Fissurektomie: chronische Analfissur mit zentraler submuköser Fistel und Vorpostenfalte

Nach Einsetzen des Analsperrers zeigt sich eine chronische Analfissur mit einem zentralem Ulkus, einer submukösen Fistel sowie einer Vorpostenfalte loco typico bei 6 Uhr Steinschnittlage. Ebenso finden sich Analpolypen bei ...
2

Exzision eines Analpolypen, Durchstichligatur, Verschorfung

Der Analpolyp bei 5 Uhr Steinschnittlage wird ebenfalls basisnah mit einer Overholt-Klemme angeklemmt, mit der Schere abgesetzt und mit einer Durchstichligatur mit dem Bozemann-Nadelhalter (gewinkelt) versorgt. Das Präparat wird zur ...
3

Exzision einer Analpapille mit der Diathermie

Die hypertrophe Analpapille bei 10 Uhr Steinschnittlage wird mit der Pinzette gepackt, vorsichtig abgehoben und mit der Diathermie basisnah abgetragen. Das Präparat wird zur histopathologischen Untersuchung abgegeben. Identisches Vorgehen bei ...
4

Verschorfung des Ulkusgrundes, Schmerztherapie, Kontrolle, Tamponade

Nochmalige akribische Blutstillung mit der Diathermie und Verschorfung des Wundgrundes. Desinfektion mit Betaisodona® und Injektion eines lange wirkenden Lokalanästhetikums intersphinktär sowie submukös, Kontrolle auf Bluttrockenheit, die besteht und Einlegen einer ...

Kostenpflichtiger Inhalt

Registrierungspflichtiger Inhalt