Didaktisch aufbereitet

Online-OPs mit Full-HD-Videos, Text und Grafiken.

Garantierte Erfahrung

Alle Inhalte geprüft durch den Deutschen Ärzte-Verlag.

Flexible Nutzung

Beiträge im Abo oder als Einzelbeitrag erhältlich.

Sofort verfügbar

Inhalte können direkt nach dem Kauf genutzt werden.

1

Platzierung der Trokare und Anlage des Pneumoperitoneums

Zunächst wird nach Hautinzision der 12-mm-Optiktrokar etwa zwei Zentimeter unterhalb des Nabels eingebracht und das Pneumoperitoneum angelegt. Dann folgt die Anlage der Arbeitstrokare wie folgt: zwei 5mm-Trokare im rechten Oberbauch, ...
2

Mobilisierung der großen Magenkurvatur

Nach Exploration des Abdomens erfolgt als erster Schritt die Durchtrennung des Lig. gastrocolium unter Erhalt der gastroepiploischen Gefäßarkade. Man gelangt so in die Bursa omentalis. Nun wird die große Kurvatur ...
3

Mobilisierung der linken Kolonflexur

Die linke Kolonflexur wird nun vollständig mobilisiert. Dabei erfolgt die Durchtrennung des Lig. phrenicocolicum. Das Kolon wird nach kaudal mobilisiert bis sich der Pankreasunterrand komplett darstellt. Die Vena mesenterica superior ...
4

Darstellen und Absetzen der A. lienalis am Pankreasoberrand

Die Präparation am Pankreasoberrand umfasst die Darstellung der Organgrenze, die Darstellung der A. lienalis, welche mit Clips (PDS Clips) versorgt und durchtrennt wird, sowie gegebenenfalls die Komplettierung der Lymphadenektomie. In ...
5

Darstellen und Absetzen der Vena lienalis

Das Pankreas wird nun vom Unterrand des Organs her vom Retroperitoneum abgelöst. Hierbei stellt sich unter dem Pankreas die Vena lienalis dar. Diese wird stammnah an der mesentericoportalen Achse über ...
6

Durchtrennung des Pankreas

Nun erfolgt die Lokalisation des Tumors, gegebenenfalls unter Zuhilfenahme der Sonographie, und die Festlegung der Resektionsgrenze. Nach weiterer Mobilisierung des Pankreas vom Retroperitoneum kann das Organ hinterfahren und anschließend mit ...
7

Durchtrennung des Mesopankreas und Splenektomie

Nach Absetzen des Pankreas wird dieses von medial nach lateral hin vom Retroperitoneum abpräpariert. Bei der onkologischen Resektion erfolgt dies unter Mitnahme der Gerotafaszie und der linken Nebenniere. Nach Spaltung ...
8

Bergung des Resektates und Platzierung von Drainagen

Die Bergung des Resektates erfolgt im Bergebeutel über eine erweiterte Trokarinzision oder über einen Pfannenstielschnitt im Unterbauch. Zuletzt werden Drainagen am Absetzungsrand des Pankreas und in der Milzloge platziert, das ...

Kostenpflichtiger Inhalt

Registrierungspflichtiger Inhalt