Didaktisch aufbereitet

Online-OPs mit Full-HD-Videos, Text und Grafiken.

Garantierte Erfahrung

Alle Inhalte geprüft durch den Deutschen Ärzte-Verlag.

Flexible Nutzung

Beiträge im Abo oder als Einzelbeitrag erhältlich.

Sofort verfügbar

Inhalte können direkt nach dem Kauf genutzt werden.

1

Zugang mittels Minilaparotomie und diagnostische Laparoskopie

Es erfolgt ein 10 bis 15 mm langer Schnitt zwei Querfinger supraumbilikal. Anschließend wird das Subkutangewebe mit der Präparierschere durchtrennt und das vordere Blatt der Rektusscheide dargestellt. Dieses wird ebenfalls ...
2

Laparoskopische Adhäsiolyse

Bestehende Adäsionen werden mittels bipolarar Schere gelöst.
3

Ileozäkalmobilisation, Darstellung des Ureters und Koloskopie

Im Folgenden wird der ileozäkale Abschnitt, ggf. auch das Colon ascendens mobilisiert. Hierbei ist auf eine ausreichende Darstellung und Identifikation des Ureters zu achten. Setzen einer Darmklemme im Bereich des ...
4

Laparoskopische Wedge-Resektion

Nach Identifikation der Resektionsregion erfolgt die Abtragung mittels Linear-Stapler. In der erneuten Koloskopie wird die Resektionsregion kontrolliert. Das Resektat wird in einem Bergebeutel über den 10-mm-Trokar geborgen. Hierbei muss evtl. ...
5

Einlage der Easy-Flow-Drainagen und Beendigung der Operation

Nach Abdominallavage und Blutungskontrolle wird eine Easy-Flow-Drainage im kleinen Becken platziert und die Trokare werden unter Sicht entfernt. Der Faszienverschluss erfolgt mittels Z-Naht. Die Haut kann mit einer resorbierbaren Intrakutannaht ...

Kostenpflichtiger Inhalt

Registrierungspflichtiger Inhalt