Didaktisch aufbereitet

Online-OPs mit Full-HD-Videos, Text und Grafiken.

Garantierte Erfahrung

Alle Inhalte geprüft durch den Deutschen Ärzte-Verlag.

Flexible Nutzung

Beiträge im Abo oder als Einzelbeitrag erhältlich.

Sofort verfügbar

Inhalte können direkt nach dem Kauf genutzt werden.

1

Eröffnung des Abdomens, Einbringen der Hakensysteme und Adhäsiolyse

Der hier vorgestellte Fall zeigt eine atypisch erweiterte Hemihepatektomie links bei einer 51-jährigen Patientin mit einem links-zentral sitzenden Lebertumor unklarer Entität und Dignität. Insgesamt ist der Tumor verdächtig auf das ...
2

Intraoperativer Ultraschall

Nach der Inspektion der Abdominalhöhle erfolgt die Durchführung der intraoperativen Ultraschalluntersuchung. Hierdurch lassen sich kleinere Tumore in der zu verbleibenden Leber ausschließen sowie die Gefäßanatomie exakt darstellen. In dem hier ...
3

Mobilisierung der linken Leber

Das Lig. falciforme wird in den Bereich der Area nuda bis zur linken Lebervene durchtrennt und das Ligamentum triangulare sowie das Ligamentum coronarium links gespalten. Das Omentum minus wird auf ...
4

Anzügeln der linken Lebervene

Die linke Lebervene wird von links lateral präpariert. Hierzu wird das Lig. venosum wie im Film dargestellt durchtrennt. Von kranial wird anschließend in den Grenzspalt zwischen mittlerer und linker Lebervene ...
5

Cholezystektomie und ausgedehnte Lymphadenektomie im Lig. hepatoduodenale

Nach antegrader oder retrograder Auslösung der Gallenblase aus dem Leberbett wird die A. cystica zwischen 3/0 Ligaturen durchtrennt und der D. cysticus unmittelbar am Gallenblaseninfundibulum abgesetzt. In diesem Fall ist ...
6

Absetzen der linken Leberarterie und des linken Pfortaderastes

Die linke Pfortader wird mit einem Overholt unterfahren und angezügelt. Die im Film dargestellte Schonung des Segment 1-Astes ist optional, in diesem Fall erfolgt die Platzierung des Vessel-Loops oberhalb des ...
7

Absetzen der linken Lebervene

Die bereits angezügelte linke Lebervene wird mit einer Satinsky-Klemme ausgeklemmt und mit 4/0 monofilem, nicht-resorbierbarem Nahtmaterial überwendlich vernäht. Alternativ kann die linke Lebervene auch – je nach Lage des Tumors ...
8

Festlegung der Resektionsebene

Bei der Hemihepatektomie links orientiert sich die Resektionsebene an einer gedachten Verbindungslinie zwischen der Spitze der Gallenblase und der suprahepatischen V. cava. Hierdurch werden die links gelegenen Segmente 2, 3, ...
9

Parenchymdurchtrennung

Für die Parenchymdurchtrennung stehen verschiedene Techniken zur Verfügung. Wir verwenden den Cavitron Ultrasonic Surgical Aspirator (CUSA®), weil sich hiermit das Leberparenchym sehr sauber und fein präparieren lässt. Der Film zeigt ...
10

Absetzen des linken Gallenganges und Inspektion des Resektates

Am Ende der Parenchymdurchtrennung hängt das Resektat nur noch am linken Gallengang, der in die noch intakte Glissonkapsel bzw. hiläre Platte eingebettet ist. Auf Höhe des Segmentes 1 wird nun ...
11

Prüfung auf Galleleckage

Zur Prüfung auf Galleleckagen wird der Stumpf des D. cysticus eröffnet und eine Berci-Kanüle (Fa. Storz) eingebracht. Der distale Ductus choledochus kann ggf. vorsichtig mit einer Satinsky-Klemme ausgeklemmt werden. Ein ...
12

Spülung, Drainageeinlage, Verschluss des Abdomens

Nach Spülung des Situs erfolgt die Einlage einer Drainage unterhalb des Lig. hepatoduodenale am Segment 1 links. Vor dem Verschluss der Bauchdecke wird noch einmal der intraabdominelle Situs demonstriert. Die ...

Kostenpflichtiger Inhalt

Registrierungspflichtiger Inhalt