Didaktisch aufbereitet

Online-OPs mit Full-HD-Videos, Text und Grafiken.

Garantierte Erfahrung

Alle Inhalte geprüft durch den Deutschen Ärzte-Verlag.

Flexible Nutzung

Beiträge im Abo oder als Einzelbeitrag erhältlich.

Sofort verfügbar

Inhalte können direkt nach dem Kauf genutzt werden.

1

Außenansicht: Inzision und Präparation des präperitonealen Raumes

Situs: Es zeigt sich eine große mediale Leistenhernie rechts. Zudem findet sich ein etwa 8 mm messender Naevus am Nabel links, der exzidiert werden soll. Es erfolgt die quere Hautinzision ...
2

Außenansicht: Positionierung der weiteren Arbeitstrokare unter Sicht

Nach Entfernung des Ballontrokars wird ein 10-mm-Hasson-Trokar eingebracht und mit den vorgelegten Haltefäden fixiert. Nun wird der Gasschlauch angebracht (Druckbegrenzung 12 mmHg, Flow 4l/Min.) und die Optik eingebracht. Die Positionierung ...
3

Innenansicht: Blick durch den Ballontrokar in den präperitonealen Raum

Das Peritoneum wird mobilisiert, die Vasa testicularia und der Ductus deferens werden dargestellt. Es findet sich ein großer medialer Bruchsack, der allseits freipräpariert wird. Die Vasa epigastricae und der Ductus ...
4

Innenansicht: Netzpositionierung

Nun wird ein großporiges Polypropylen-Netz 10 x 15 cm großes Netz eingebracht und an die Leistenhinterwand anmodelliert. Das Netz sollte insbesondere medial (Ausgangspunkt für ein eventuelles Rezidiv) die Bruchpforte weit ...
5

Aussenansicht: Wundinfiltration, Naevusexzision

Es werden die vorgelegen Fasziennähte geknotet, die Wunden mit Lokalanästhesie infiltriert und die Haut mit resorbierbarem Nahtmaterial genäht. Abschließend wird ein steriler Wundverband aufgebracht. Nun wird ein Naevus links des ...

Kostenpflichtiger Inhalt

Registrierungspflichtiger Inhalt