Didaktisch aufbereitet

Online-OPs mit Full-HD-Videos, Text und Grafiken.

Garantierte Erfahrung

Alle Inhalte geprüft durch den Deutschen Ärzte-Verlag.

Flexible Nutzung

Beiträge im Abo oder als Einzelbeitrag erhältlich.

Sofort verfügbar

Inhalte können direkt nach dem Kauf genutzt werden.

1

Sondierung der Wunde zur Abschätzung des erforderlichen Resektionsausmaßes

Zunächst wird die offene Wunde sondiert, um das Resektionsausmaß abschätzen zu können. Infiziertes und nekrotisches Gewebe müssen vollständig entfernt werden. Anatomische Grenzen und die notwendige spätere Funktionalität des Fußes sollen ...
2

Plantare Ulkusexzision / Exzision von Metatarsale I

Die Hautschnittführung entspricht dem Resektionsausmaß. Die Exzision des Weichgewebes wird bis auf das Os metatarsale I ausgeführt. Freilegung des Os metatarsale I-Restes bis zum Tarsometatarsalgelenk mit dem Raspatorium. Dann erfolgt ...
3

Bedarfsweise Blutstillung in den Weichteilen mit Umstechungsligaturen

Die Blutstillung erfolgt in den Weichteilen durch Umstechungsligaturen mittels Vicryl 3/0. Spülung des Wundgebietes mit H2O2 und Ringer-Lösung im Wechsel.
4

Resektion von Os metatarsale II

Das Os metatarsale II wird mit dem Raspatorium freigelegt und mit der Liston`schen Knochenschere weit proximal reseziert.
5

Weiteres Weichteildebridement

Sorgfältiges Debridement von destruiertem und nekrotischem Gewebe. Die Weichteildurchblutung ist gut.
6

Freipräparation und Resektion von Os metatarsale III unter Erhalt der 3. Zehe

In der Folge wird das Os metatarsale III unter Erhalt der 3. Zehe ebenfalls mittels Raspatorium freipräpariert und mit der Liston`schen Schere abgesetzt. Destruiertes Gewebe wird sorgfältig unter begleitender Blutstillung ...
7

Ausgiebige Wundspülung

Die Wunde wird ausgiebig mit Ringer-Lösung und H2O2 im Wechsel gespült. Dann wird vor Anlage des Verbands ein Abstrich für die mikrobiologische Untersuchung aus den tiefen Weichteilen entnommen (im vorliegenden ...
8

Anpassung des Polyurethan-Schwamms für die VAC-Behandlung

Zur temporären Deckung der Weichteile und Förderung der Granulation soll die Wunde nach der Operation mit einer Vakuumversiegelungstherapie ( VAC= Vacuum Assisted Closure) versorgt werden. Hierzu wird nun ein Polyurethan-Schwamm ...
9

Aufbringung der Polyurethan-Folie

Schwamm und Wunde werden mit einer klarsichtigen Polyurethan-Folie luftdicht abgeschlossen. Dies geschieht in mehreren Lagen.
10

Aufbringung der Vakuumplatte/ Verband

Die Folie wird nun in der Mitte des Schwamms eingeschnitten. Auf die inzidierte Stelle wird der Saug-Pad luftdicht aufgeklebt und das VAC-Sogsystem angeschlossen. Die VAC-Pumpe wird auf einen kontinuierlichen Sog ...

Kostenpflichtiger Inhalt

Registrierungspflichtiger Inhalt